Angebote zu "Kalt" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Parfums de Marly Sedley E.d.P. Nat. Spray 125 ml
210,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kraft der Frische. Parfums de Marly präsentiert den neuen Herrenduft: Sedley. Eine raffinierte Mischung aus Klassik und Moderne. Julien Sprecher, der Gründer von Parfums de Marly, war schon immer ein Freund der Idee, gegensätzliche Konzepte miteinander interagieren zu lassen. In der Tradition eines Parfümeurs mit einem Sinn für eine klare und zeitgenössische Ästhetik. Sedleys olfaktorischer Ursprung wird in dem Moment erfahrbar, wenn aus Gegensätzlichem eine Harmonie wird. Edle Rohstoffe treffen auf innovative Moleküle. Die Leichtigkeit von Zitrusfrüchten unterstreicht die Kraft der Minze. Hivernal Neo – eine frische Maiglöckchennote – erschafft eine neue Impression von Wasser. Sedley ist hell, eindrucksvoll und frisch. Heiß und kalt. Zwei Anziehungspunkte in einem durchsichtigen Flakon, ein süchtig machendes Spiel der Gegensätze, das die Haut belebt. Die Parfümeure Hamid Merati-Kashani und Olivier Cresp (Firmenich) kreierten diese gegensätzliche Komposition – wie bei Parfums de Marly üblich – unter Verwendung außergewöhnlicher Inhaltsstoffe wie den seltensten Essenzen und raffiniertesten Extrakten.

Anbieter: parfuemerie
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Parfums de Marly Sedley E.d.P. Nat. Spray 75 ml
160,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kraft der Frische. Parfums de Marly präsentiert den neuen Herrenduft: Sedley. Eine raffinierte Mischung aus Klassik und Moderne. Julien Sprecher, der Gründer von Parfums de Marly, war schon immer ein Freund der Idee, gegensätzliche Konzepte miteinander interagieren zu lassen. In der Tradition eines Parfümeurs mit einem Sinn für eine klare und zeitgenössische Ästhetik. Sedleys olfaktorischer Ursprung wird in dem Moment erfahrbar, wenn aus Gegensätzlichem eine Harmonie wird. Edle Rohstoffe treffen auf innovative Moleküle. Die Leichtigkeit von Zitrusfrüchten unterstreicht die Kraft der Minze. Hivernal Neo – eine frische Maiglöckchennote – erschafft eine neue Impression von Wasser. Sedley ist hell, eindrucksvoll und frisch. Heiß und kalt. Zwei Anziehungspunkte in einem durchsichtigen Flakon, ein süchtig machendes Spiel der Gegensätze, das die Haut belebt. Die Parfümeure Hamid Merati-Kashani und Olivier Cresp (Firmenich) kreierten diese gegensätzliche Komposition – wie bei Parfums de Marly üblich – unter Verwendung außergewöhnlicher Inhaltsstoffe wie den seltensten Essenzen und raffiniertesten Extrakten.

Anbieter: parfuemerie
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Schokopralinenriegel Rawffee Bio, Rohkost
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

  ♥ Unvergleichlich köstliche Rezeptur aus Kaffeeextrakt und Rohkakao ♥ Samtige Creme umhüllt von exquisiter, veganer Schokolade ♥ Veredelt mit dem natürlichen Muntermacher Guarana ♥ Perfekt für den kleinen Schoko-Wachmacher zwischendurch   Mit den Schokopralinenriegel-Köstlichkeiten von MyRawJoy schafften die Gründer es, die Praline in veganer Bio- und Rohkostqualität herzustellen. Dies gelingt dem Unternehmen durch ein spezielles Verfahren, das die Rohstoffe bei konstanten 42 ° C trocknet. Durch diese schonende Zubereitung bleiben sowohl alle wertvollen Inhaltsstoffe, als auch Textur und Geschmack erhalten. Ein Anspruch, den sich MyRawJoy bei jedem neuen Produkt setzt. Der „Schokopralinenriegel Rawffee“ enthält eine leckere Füllung aus Kakaonibs, Guarana und Kaffeearoma, welches aus kalt verarbeitetem Kaffee-Extrakt gewonnen wird. Wenn Du also gerne den...

Anbieter: Regenbogenkreis
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Das Gedicht 25. Zeitschrift /Jahrbuch für Lyrik...
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

»Da ist es wieder, das verloren geglaubte Staunen.« Jürgen Bulla Die einen glauben, die anderen nicht. Aber eins ist sicher: Religion lässt niemanden kalt. 145 Lyriker aus 17 Nationen fassen ihre Beziehung zum Göttlichen in Verse. Mehr als 180 neue Gedichte von Sujata Bhatt, Bumillo, Róza DomaScyna, Tanja Dückers, Franzobel, Dorothea Grünzweig, Gert Heidenreich, Uwe Kolbe, Christian Lehnert, Klaus Merz, Dirk von Petersdorff, Gerhard Rühm, Said, Kathrin Schmidt, Michael Stavaric, Ludwig Steinherr, Jan Wagner und vielen anderen. Mit Lyrik für Kinder, gesammelt von Uwe-Michael Gutzschhahn, sowie Essays von Christoph Leisten, José F. A. Oliver und Georg Maria Roers SJ. Seit 25 Jahren begleitet DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Die buchstarke Jahresschrift bildet das Fundament, auf dem sich inzwischen auch eine internationale Tochterausgabe in englischer Sprache sowie ein verzweigtes Online-Forum mit Anthologien, Dichterporträts, Interviews, Rezensionen, Audio- und Video-Podcasts entwickelt haben. DAS GEDICHT feiert seinen Geburtstag mit einer großen Festausgabe. Die Herausgeber Anton G. Leitner und José F. A. Oliver widmen sie der Religion, einem ambivalenten Thema, mit dem viele Herausforderungen unserer Zeit verknüpft sind. So ist eine hochaktuelle, opulente Gedichtsammlung entstanden, die der Frage nachspürt, wem der Glaube hilft und wo er scheitert. »Vielleicht ist Poesie das beste Medium, um sich mit dem Glauben auseinanderzusetzen«, meint Anton G. Leitner, Gründer und ständiger Herausgeber von DAS GEDICHT. In der 25. Jubiläumsfolge sind Poetinnen und Poeten aus vier Generationen vertreten. Das breite Spektrum reicht von Nachwuchstalent Anna Münkel (*2001) bis zu Altmeister Günter Kunert, der im Jahr 1929 geboren wurde.

Anbieter: buecher
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Das Gedicht 25. Zeitschrift /Jahrbuch für Lyrik...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

»Da ist es wieder, das verloren geglaubte Staunen.« Jürgen Bulla Die einen glauben, die anderen nicht. Aber eins ist sicher: Religion lässt niemanden kalt. 145 Lyriker aus 17 Nationen fassen ihre Beziehung zum Göttlichen in Verse. Mehr als 180 neue Gedichte von Sujata Bhatt, Bumillo, Róza DomaScyna, Tanja Dückers, Franzobel, Dorothea Grünzweig, Gert Heidenreich, Uwe Kolbe, Christian Lehnert, Klaus Merz, Dirk von Petersdorff, Gerhard Rühm, Said, Kathrin Schmidt, Michael Stavaric, Ludwig Steinherr, Jan Wagner und vielen anderen. Mit Lyrik für Kinder, gesammelt von Uwe-Michael Gutzschhahn, sowie Essays von Christoph Leisten, José F. A. Oliver und Georg Maria Roers SJ. Seit 25 Jahren begleitet DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Die buchstarke Jahresschrift bildet das Fundament, auf dem sich inzwischen auch eine internationale Tochterausgabe in englischer Sprache sowie ein verzweigtes Online-Forum mit Anthologien, Dichterporträts, Interviews, Rezensionen, Audio- und Video-Podcasts entwickelt haben. DAS GEDICHT feiert seinen Geburtstag mit einer großen Festausgabe. Die Herausgeber Anton G. Leitner und José F. A. Oliver widmen sie der Religion, einem ambivalenten Thema, mit dem viele Herausforderungen unserer Zeit verknüpft sind. So ist eine hochaktuelle, opulente Gedichtsammlung entstanden, die der Frage nachspürt, wem der Glaube hilft und wo er scheitert. »Vielleicht ist Poesie das beste Medium, um sich mit dem Glauben auseinanderzusetzen«, meint Anton G. Leitner, Gründer und ständiger Herausgeber von DAS GEDICHT. In der 25. Jubiläumsfolge sind Poetinnen und Poeten aus vier Generationen vertreten. Das breite Spektrum reicht von Nachwuchstalent Anna Münkel (*2001) bis zu Altmeister Günter Kunert, der im Jahr 1929 geboren wurde.

Anbieter: buecher
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Die Knoblauchküche, 1 DVD
26,38 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Knoblauch wird gehasst oder geliebt, aber er lässt keinen kalt. Der Knolle werden magischen Kräfte gegen Vampire und Teufel nachgesagt. Aber auch Heilkräfte. Professor Edzard Ernst, der Gründer des weltweit ersten Instituts für Alternativmedizin an der Universität Exeter, hat die Wirkung des Knoblauchs auf die Gesundheit eingehend untersucht. Die spanische Region La Mancha ist das Eldorado der europäischen Knoblauchproduktion. Noch heute erinnern viele Darstellungen an das kongeniale Paar Do

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Religion im Gedicht
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Da ist es wieder, das verloren geglaubte Staunen."Jürgen BullaDie einen glauben, die anderen nicht. Aber eins ist sicher: Religion lässt niemanden kalt. 145 Lyriker aus 17 Nationen fassen ihre Beziehung zum Göttlichen in Verse.Mehr als 180 neue Gedichte von Sujata Bhatt, Bumillo, Róza Domascyna, Tanja Dückers, Franzobel, Dorothea Grünzweig, Gert Heidenreich, Uwe Kolbe, Christian Lehnert, Klaus Merz, Dirk von Petersdorff, Gerhard Rühm, Said, Kathrin Schmidt, Michael Stavaric, Ludwig Steinherr, Jan Wagner und vielen anderen.Mit Lyrik für Kinder, gesammelt von Uwe-Michael Gutzschhahn, sowie Essays von Christoph Leisten, José F. A. Oliver und Georg Maria Roers SJ.Seit 25 Jahren begleitet DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Die buchstarke Jahresschrift bildet das Fundament, auf dem sich inzwischen auch eine internationale Tochterausgabe in englischer Sprache sowie ein verzweigtes Online-Forum mit Anthologien, Dichterporträts, Interviews, Rezensionen, Audio- und Video-Podcasts entwickelt haben.DAS GEDICHT feiert seinen Geburtstag mit einer großen Festausgabe. Die Herausgeber Anton G. Leitner und José F. A. Oliver widmen sie der Religion, einem ambivalenten Thema, mit dem viele Herausforderungen unserer Zeit verknüpft sind. So ist eine hochaktuelle, opulente Gedichtsammlung entstanden, die der Frage nachspürt, wem der Glaube hilft und wo er scheitert."Vielleicht ist Poesie das beste Medium, um sich mit dem Glauben auseinanderzusetzen", meint Anton G. Leitner, Gründer und ständiger Herausgeber von DAS GEDICHT. In der 25. Jubiläumsfolge sind Poetinnen und Poeten aus vier Generationen vertreten. Das breite Spektrum reicht von Nachwuchstalent Anna Münkel ( 2001) bis zu Altmeister Günter Kunert, der im Jahr 1929 geboren wurde.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Das Gedicht. Zeitschrift /Jahrbuch für Lyrik, E...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

»Da ist es wieder, das verloren geglaubte Staunen.« Jürgen Bulla Die einen glauben, die anderen nicht. Aber eins ist sicher: Religion lässt niemanden kalt. 145 Lyriker aus 17 Nationen fassen ihre Beziehung zum Göttlichen in Verse. Mehr als 180 neue Gedichte von Sujata Bhatt, Bumillo, Róža Domašcyna, Tanja Dückers, Franzobel, Dorothea Grünzweig, Gert Heidenreich, Uwe Kolbe, Christian Lehnert, Klaus Merz, Dirk von Petersdorff, Gerhard Rühm, Said, Kathrin Schmidt, Michael Stavarič, Ludwig Steinherr, Jan Wagner und vielen anderen. Mit Lyrik für Kinder, gesammelt von Uwe-Michael Gutzschhahn, sowie Essays von Christoph Leisten, José F. A. Oliver und Georg Maria Roers SJ. Seit 25 Jahren begleitet DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Die buchstarke Jahresschrift bildet das Fundament, auf dem sich inzwischen auch eine internationale Tochterausgabe in englischer Sprache sowie ein verzweigtes Online-Forum mit Anthologien, Dichterporträts, Interviews, Rezensionen, Audio- und Video-Podcasts entwickelt haben. DAS GEDICHT feiert seinen Geburtstag mit einer grossen Festausgabe. Die Herausgeber Anton G. Leitner und José F. A. Oliver widmen sie der Religion, einem ambivalenten Thema, mit dem viele Herausforderungen unserer Zeit verknüpft sind. So ist eine hochaktuelle, opulente Gedichtsammlung entstanden, die der Frage nachspürt, wem der Glaube hilft und wo er scheitert. »Vielleicht ist Poesie das beste Medium, um sich mit dem Glauben auseinanderzusetzen«, meint Anton G. Leitner, Gründer und ständiger Herausgeber von DAS GEDICHT. In der 25. Jubiläumsfolge sind Poetinnen und Poeten aus vier Generationen vertreten. Das breite Spektrum reicht von Nachwuchstalent Anna Münkel (*2001) bis zu Altmeister Günter Kunert, der im Jahr 1929 geboren wurde.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Das Gedicht. Zeitschrift /Jahrbuch für Lyrik, E...
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

»Da ist es wieder, das verloren geglaubte Staunen.« Jürgen Bulla Die einen glauben, die anderen nicht. Aber eins ist sicher: Religion lässt niemanden kalt. 145 Lyriker aus 17 Nationen fassen ihre Beziehung zum Göttlichen in Verse. Mehr als 180 neue Gedichte von Sujata Bhatt, Bumillo, Róža Domašcyna, Tanja Dückers, Franzobel, Dorothea Grünzweig, Gert Heidenreich, Uwe Kolbe, Christian Lehnert, Klaus Merz, Dirk von Petersdorff, Gerhard Rühm, Said, Kathrin Schmidt, Michael Stavarič, Ludwig Steinherr, Jan Wagner und vielen anderen. Mit Lyrik für Kinder, gesammelt von Uwe-Michael Gutzschhahn, sowie Essays von Christoph Leisten, José F. A. Oliver und Georg Maria Roers SJ. Seit 25 Jahren begleitet DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Die buchstarke Jahresschrift bildet das Fundament, auf dem sich inzwischen auch eine internationale Tochterausgabe in englischer Sprache sowie ein verzweigtes Online-Forum mit Anthologien, Dichterporträts, Interviews, Rezensionen, Audio- und Video-Podcasts entwickelt haben. DAS GEDICHT feiert seinen Geburtstag mit einer großen Festausgabe. Die Herausgeber Anton G. Leitner und José F. A. Oliver widmen sie der Religion, einem ambivalenten Thema, mit dem viele Herausforderungen unserer Zeit verknüpft sind. So ist eine hochaktuelle, opulente Gedichtsammlung entstanden, die der Frage nachspürt, wem der Glaube hilft und wo er scheitert. »Vielleicht ist Poesie das beste Medium, um sich mit dem Glauben auseinanderzusetzen«, meint Anton G. Leitner, Gründer und ständiger Herausgeber von DAS GEDICHT. In der 25. Jubiläumsfolge sind Poetinnen und Poeten aus vier Generationen vertreten. Das breite Spektrum reicht von Nachwuchstalent Anna Münkel (*2001) bis zu Altmeister Günter Kunert, der im Jahr 1929 geboren wurde.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot